Aktuelles



Liebe Lesepaten, liebe Interessierte,

Covid-19 beeinflusst immer noch Wirtschaft und Gesellschaft sehr stark!

Ab 18.05.2020 werden die Grundschulen sukzessive wieder geöffnet.

Die Pause bei der Leseunterstützung durch unsere Lesepaten vor Ort in den Schulen geht aber auch dann noch weiter, denn ein Schulbetrieb, wie vor der Pandemie wird es wegen der vielen strengen Auflagen bis zum Ende des Schuljahres und den Sommerferien nicht geben.

Wir suchen deshalb derzeit nach anderen Möglichkeiten, den Kindern auch aus der Distanz Nähe und Hilfe zu bieten. Viele Lesepaten werden bis zum Schuljahresende mit den Kindern über Telefon, Briefe- und Mail-schreiben oder über digitale Medien wie Skype, FaceTime, Jitsi u.ä. kommunizieren und so den Kontakt aufrechterhalten und die Kinder unterstützen.

Die ursprünglich im ersten Halbjahr 2020 vorgesehenen Stadtteilgespräche, sonstige Treffen und die Fortbildungsveranstaltung mussten abgesagt werden. Sie sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Wir hoffen weiter mit Ihnen auf eine baldige Verbesserung dieser außergewöhnlichen Situation.

Denn was uns Lesepaten so entgeht, wenn der Kontakt zu unseren Lesekindern fehlt, kann man spüren, wenn man sich einmal ansieht, wie unsere Lesekinder in unserem Video beschreiben, was ein Buch ist, ohne zu verraten, was sie beschreiben:

Unter der Rubrik „Frankfurter Gesichter“ stellte Claudia Schülke am 14.3.2020 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den Autor Wolfgang Utschick vor. Lernen Sie mit diesem schönen Portrait auch einen langjährigen Frankfurter Lesepaten kennen:

Herzliche Grüße – und passen Sie auf sich auf!
Dagmar Haase, Sprecherin

Die letzte PatenPost – die Nr 25 – finden Sie – wie alle anderen Ausgaben – unter https://www.die-frankfurter-lesepaten.de/patenpost/

 

 

Unterwegs mit Sarah Grunert

Auf Youtube finden Sie einen Beitrag über uns von unserer Lesepatin Frau Sarah Grunert, Schauspielerin am Schauspiel Frankfurt (Dez. 2018).