Buch Empfehlungen

Lesen kann man lernen – Wie man die Lesekompetenz fördern kann
Professor Dr. Andreas Gold, Leiter Institut für Pädagogische Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt/M
Vandenhoeck & Ruprecht Verlage

Wie kommt es zu unzureichender Lesekompetenz? Wo kann man ansetzen, Lesekompetenz zu fördern? Andreas Gold erklärt, wie Lesen funktioniert und wie Kinder lesen lernen. Anschließend stellt er nachweislich wirksame Trainingsprogramme zur Förderung der Leseflüssigkeit und des Textverstehens vor. Verständlich und kompakt wird dargestellt, wie Kinder lesen lernen und wie man ihnen dabei helfen kann.

Werkbuch Neue Altersbildung
W. Bertelsmanns Verlag GmbH und Co.KG, Bielefeld
Hans Prömper, Robert Richter (Hg.)

Dr. Edith Ibscher, Lesepatin und Mitglied der Steuerungsgruppe, erzählt als Co-Autorin die Entstehungsgeschichte der FRANKFURTER LESEPATEN und gibt Einblick in Organisation und Zielsetzung der Lesepaten. Der an einer Teilnahme interessierte Leser gewinnt durch die Lektüre ein präzises Bild von gesellschaftlichem Bedarf und der beglückenden Arbeit mit Grundschülern.

Buntes Bilder-ABC für die Kleinen
Der Verlag arsEdition hat ein Willkommens-ABC herausgegeben , das man als Pdf, ePub und App kostenlos herunterladen kann: www.willkommensABC.de
Man darf das digitale „Bilderbuch“, in dem alle 26 Buchstaben mit 150 im Deutschen relevanten Begriffen abgebildet sind und die Begriffe auf Deutsch und Englisch erscheinen, natürlich auch ausdrucken (die Online-Firma Flyer Alarm macht das kostengünstig), allerdings dann nur kostenfrei weitergeben. Es darf niemand daran verdienen. Vielleicht ist das ja auch ein Tipp für die Flüchtlingshelfer.

nach oben