Lesepaten Frankfurt

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Anders gesagt: Wer lesen kann, gewinnt ein großes Stück Unabhängigkeit, ist in der Lage sich zu informieren und eine eigene Meinung zu bilden. Lesen bedeutet Teilhabe an Kultur und Gesellschaft. Wer liest, dem erschließen sich neue Welten und Chancen. Die Zukunft unserer Kinder wird ganz wesentlich durch ihre Sprach- und Lesekompetenz bestimmt. Gerade auch in der Arbeitswelt. Helfen Sie Frankfurter Grundschülerinnen und Grundschülern dabei. Denn lesen lernen heißt fürs Leben lernen. Werden Sie Lesepatin oder Lesepate, damit aus Kindern Könner werden …

Besuchen Sie

nochmal

Die Grundschule

Jede und jeder, die Freude am Lesen und an der Arbeit mit Kindern haben, kann sich als Lesepatin oder Lesepate engagieren. Voraussetzung dafür ist, dass Sie das regelmäßig und mindestens über einen Zeitraum von sechs Monaten tun. Interessiert? Dann sind Sie eingeladen bei den FRANKFURTER LESEPATEN zu einem Einführungsgespräch und zu hospitieren. Außerdem finden regelmäßig Seminare und Treffen zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch statt. Falls Sie sich unsicher fühlen, können Sie auch einen entsprechenden Kurs in der Volkhochschule besuchen. Tauschen Sie Ihr Sofa doch gegen die Schulbank aus. Denn wer Kindern viel gibt, bekommt noch viel mehr zurück.

ganz

Aktuell

Für das Schuljahr 2022/2023 suchen wir ab September Verstärkung für unsere Lesepaten in fast allen Stadtteilen von Frankfurt – insbesondere in Fechenheim, Gallus, Griesheim, Höchst, Nied, Schwanheim und Sossenheim.
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir freuen uns auf Sie!

Lesen

macht Spaß,

Es Kindern

beizubringen

auch.

DIE FRANKFURTER LESEPATEN, das ist ein Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen und Bürger. Wir helfen sechs- bis zehnjährigen Kindern in den Grundschulklassen 1-4 ehrenamtlich beim Erlernen der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Denn Lesen ist die Schlüsselkompetenz für eine erfolgreiche Schullaufbahn und für ein Selbst bestimmtes Leben. Wir engagieren uns dafür, dass die deutsche Sprache nicht zur Barriere wird, sondern zum Baustein für eine gute Bildung. Für unsere Arbeit kooperieren wir mit Frankfurter Grund- und Förderschulen.

So wird

aus Lesefrust

Leselust

DIE FRANKFURTER LESEPATEN gehen mindestens einmal in der Woche in Frankfurter Grund- und Förderschulen. Hier üben sie in Einzelbetreuung oder maximal mit zwei bis drei Kindern das Lesen, Sprechen und Verstehen deutscher Texte. Lesepatinnen und Lesepaten sind dabei keine Vorleser, sondern fördern jedes Kind ganz individuell. Das findet zumeist außerhalb des Klassenraumes während einer Schulstunde oder nach dem Unterricht statt. Die Lehrer entscheiden über Inhalt, Art und Weise sowie Umfang der Lern- und Lesehilfen.

Lesen

macht stark,

Ihre Mithilfe

auch.

Die FRANKFURTER LESEPATEN wurden 2011 gegründet und waren bis Juni 2021 ein Projekt unter dem Dach der Frankfurter Bürgerstiftung. Unter „DIE FRANKFURTER LESEPATEN e.V.“ agieren sie nun als eigener Verein.
Auch wenn Sie kein Lesepate oder Lesepatin werden wollen, können Sie DIE FRANKFURTER LESEPATEN durch Ihr Engagement oder auch durch eine Spende unterstützen.